header Coaching

Es besteht die Möglichkeit MBCT im Rahmen eines Einzeltrainings zu erlernen und einzuüben. Dafür ist allerdings notwendig, dass Sie nicht mehr akut depressiv sind, sich entweder in therapeutischer Behandlung befinden oder diese abgeschlossen haben mit der Möglichkeit, zu dem entsprechenden Therapeuten Kontakt aufzunehmen. In den Sitzungen werden die Übungen gemeinsam durchgeführt und die Erfahrungen besprochen. Inhalte und Schwerpunkte können individuell abgestimmt werden, gerne auch mit dem behandelnden Therapeuten.

MBCT-Kurs in Coaching umfasst:

  • ein Vorgespräch
  • 5 bis 8 Sitzungen
  • 3 Übungs-CDs
  • Kurshandbuch

 

Die Kosten sind abhängig von der Terminzahl und Dauer der Sitzungen und diese sind individuell gestaltbar. Auf Anfrage erstelle ich Ihnen gerne ein persönliches Angebot und wir klären Ihr Anliegen in einem kostenlosen Vorgespräch.

 

Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT)

Mindfulness-Based Cognitv Therapie - MBCT ein neuer Ansatz zur Rückfallprophylaxe bei Depressionen

MBCT wurde von den Professoren Mark Williams, John Teasdale, und Zindel Segal entwickelt. Sie kombinierten Elemente aus dem achtsamkeitsbasierten Stressbewältigungsprogramm von Prof. Dr. Kabat-Zinn (MBSR) mit Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie.
Eines der Kernprobleme der depressiven Störung ist, dass auch nach Abklingen einer akuten Episode das Risiko eines erneuten Auftretens der Depression hoch ist. Hier setzt MBCT an - es ist ein Verfahren, dass entwickelt wurde um Menschen vor einem depressiven Rückfall zu schützen. Erste wissenschaftliche Studien belegen, dass die achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie eine wirkungsvolle Methode ist, das Rückfallrisiko bei Patienten mit drei oder mehr vorangegangenen depressiven Episoden zu reduzieren.

MBCT richtet sich an Menschen, die akut nicht depressiv sind, aber bereits mehrere depressive Episoden erlebt haben. Da sich bei depressiven Menschen die Gedanken häufig verselbstständigen und wie von einem "Autopiloten" auf Einbahnstraßen gelenkt werden, lernt man im Achtsamkeitsprogramm MBCT, aus diesen Gedankenschleifen auszusteigen und sich ins Hier und Jetzt zurückzuholen. Das Programm beinhaltet Atem-Meditationen und achtsame Körper-Übungen, die den Teilnehmenden helfen, sich immer mehr der Veränderungen, die im Geist und im Körper von Moment zu Moment geschehen, bewusst zu werden. Außerdem enthält es grundlegende Informationen zum Thema Depressionen und Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie, die eine Verbindung zwischen Denken und Fühlen hervorheben.